Besuch beim 2. Polizeirevier in Kiel

Am Mittwoch, den 02.11. war die Elefantengruppe beim 2. Polizeirevier in Kiel zu Besuch.

Was die Kinder aber nicht wussten, dass so ein der Tag bei der Polizei eine Menge an Überraschungen mit sich bringen kann.

Unser spannender Tag hat mit einer herzlichen Begrüßung von der Frau Polizeihauptmeisterin S.* angefangen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Polizeirevier durften wir alle die persönliche Ausrüstung der PHMin einmal anfassen, ausprobieren und testen.
Dem einen oder anderem Kind wurde auch mal die Handschellen angelegt und wir durften auch alle mal die Ausrüstung anziehen.

Danach wurde es tierisch: Es kamen nämlich zwei Diensthundeführerinnen mit ihren Diensthunden vorbei. Sie stellten uns ihre Diensthunde und deren Besonderheiten vor. Sie erklärten uns die unterschiedlichen Einsatzgebiete der Hunde, dass es z.B. Schutzhunde, Drogenspürhunde oder Sprengstoffhund gibt.
Manche Hunde durften gestreicheln werden, bei anderen sollten wir lieber auf Abstand gehen. Einen Diensthund konnten wir sogar „Life in Aktion“ sehen und zwar beim Stellen eines Scheintäters.

Im Anschluss durften sich die Kinder auch einen Dienstwagen anschauen und mit der PHMin unter Einsatz von „Blaulicht und Martinshorn“ eine Runde um den Block fahren.

Nachdem alle Kinder eine Runde im Einsatzwagen drehen durften, wurden den Kindern auch noch Fingerabdrücke als Andenken genommen und uns wurde die Untersuchungszelle des Reviers gezeigt.

Wir danken dem 2.Polizeirevier in Kiel für diesen spannenden und aufregenden Tag.